FOCUS-INSCRIPTION EN LIGNE

SCIENCES NATURELLES & TECHNIQUES
Einführung in die Naturpädagogik

Public cible

Personnel éducatif

Langue

Participants

12

Durée

14 h

Description

Jeder Mensch hat ein Grundbedürfnis nach Natur und Ruhe - oft sind in unserer heutigen Gesellschaft jedoch die Zugänge dazu verloren gegangen. Die Naturpädagogik hat den Anspruch, die Bandbreite deutlich zu machen und möglichst verschiedene Zugänge anzubieten. Dabei orientiert sie sich an einem ökozentrischen Weltbild und einer Zielvorstellung der Ganzheitlichkeit, das heißt, die Menschen sollen in ihren unterschiedlichen Wesensbereichen angesprochen werden. Dazu gehört z.B. der affektive, emotionale Aspekt genauso wie der kognitive und der körperliche. Die Naturpädagogik leistet durch diese Verbindungsarbeit zwischen Mensch und Natur zudem einen Beitrag zur Resilienzförderung und somit zur seelischen Gesundheit.


Ziele und zu erwerbende Kompetenzen

Die Wichtigkeit von Natur, Verbindungen für die menschliche Entwicklung, steht inzwischen außer Frage. Neue neurobiologische und waldmedizinische Erkenntnisse aus der Wissenschaft bestätigen dies, und bestätigen die wachsende Bedeutung des Erwerbs naturpädagogischer Kompetenzen. Zusätzlich wirkt sich der Ansatz der Naturpädagogik ganzheitlich und persönlichkeitsentwickelnd auf die Teilnehmenden aus, so dass diese in der Folge authentisch und begeisternd mit den Kindern interagieren können.


Die Kurzfortbildung beinhaltet:

  • Theorien zu unterschiedlichen Lernmodellen und dem Modell des „Flow Learning" von Joseph Cornell

  • Selbsterfahrung und (Wieder)Entdeckung des Staunens, der Neugier und der Entspannung - und der daraus erwachsenden Lust diese Begeisterung zu teilen

  • Erwerb von unterschiedlichen Kompetenzen zur Umsetzung eigener Aktionsketten

  • Schutz-­‐ und Übungsraum für das Planen und Ausprobieren eigener Ideen - mit fachlichem Feedback


Methoden

Die von Pestalozzi geprägte Formel einer Pädagogik mit Herz, Hand und Kopf hat auch die Naturpädagogik maßgeblich beeinflusst. Zu den wesentlichen methodischen Ansätzen der Naturpädagogik gehören vor allem:

  • sinnliche Wahrnehmung

  • Spiel

  • forschendes Entdecken

  • naturkundliche Wissensvermittlung

  • Leben in der Natur

  • handwerkliches und künstlerisch-­‐kreatives Tun

  • Natur als Nahrung und als Heilmittel

  • meditative Naturbegegnung

  • kulturelle Elemente wie Geschichten, Lieder etc.



Formation validée pour 14 heures par la commission formation continue (loi modifiée sur la jeunesse).

Formateur(s)

LUCKNER Natalie
Naturpädagogin, Geographin

dates disponibles

Session 1 (Référence : 3397)*
ForMida
121 rue Jean-Pierre Bausch
L-4023 ESCH-SUR-ALZETTE

  • Le 23/05/2019 de 09:00 à 12:00
  • Le 23/05/2019 de 13:00 à 17:00
  • Le 24/05/2019 de 09:00 à 12:00
  • Le 24/05/2019 de 13:00 à 17:00

4 place(s) disponible(s)

* Repas non compris

tarif

Personnel éducatif : 290,00€
Personnel éducatif cadre : 290,00€

inscription
Besoin d’une formation ou d’un accompagnement sur mesure ?
contactez-nous