FOCUS-ONLINE EINSCHREIBEN

Approches et méthodologies pédagogiques
Biografiearbeit mit Pflegekindern - Schwierige Lebensthemen für Kinder in leicht verständliche Worte fassen

Zielgruppe

Pflegeeltern

Sprache

Teilnehmer

20

Dauer

10 St.

Beschreibung

Fortbildungsbeschreibung:

Wer bin ich? Wem gleiche ich? Wo gehöre ich hin? Warum musste ich von meiner Herkunftsfamilie fort? So lauten häufige (oft auch unausgesprochene) Fragen von fremduntergebrachten Kindern und Jugendlichen. Biografiearbeit hilft ihnen, ihre Lebenssituation besser zu verstehen und vielleicht auch einen ersten Schritt zu tun, mit ihrem besonderen Schicksal Frieden zu schließen. Durch welche innere Haltung und durch welche Worte können Bezugspersonen die jungen Menschen dabei unterstützen, auch wenn die Herkunftseltern besondere Schwierigkeiten mitbringen? Wie kann ein fremdplatziertes Kind eine gute Identität finden?

Methoden: Rollenspiele, kleine Übungen zur Biografiearbeit, fachlicher Input, Plenumsdiskussion.

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:

Die Teilnehmnden erwerben die Fähigkeit, mit ihren Pflegekindern über ihre Geschichte und ihre Herkunftsfamilie zu sprechen und angemessene Worte zu finden. Wir werden neben den konkreten Techniken immer wieder an einer konstruktiven Einstellung arbeiten, die von Verstehen, Einfühlung in das Kind/in den Jugendlichen und von Toleranz gegenüber der Situation seiner Familie geprägt ist.

Sonstge Inhalte:

  • Stabilisierende Übungen, Ressourcenorientierung
  • Erarbeiten von Dokumentationen: Lebensbuch, Lebensbrief
  • Umgang mit fehlenden Informationen: Lücken in der Vergangenheit

 

 

Irmela Wiemann

Psychologische Psychotherapeutin, Autorin

Referent

WIEMANN Irmela

Verfügbare Daten

Terminblock 1 (Referenz FOC_000836)*

ONLINE

  • Am 25/04/2023 von 09:00 bis 12:00
  • Am 25/04/2023 von 13:00 bis 15:00
  • Am 26/04/2023 von 09:00 bis 12:00
  • Am 26/04/2023 von 13:00 bis 15:00

verfügbare Plätze 14

* Das Mittagessen ist nicht inbegriffen

Tarif

Pflegeeltern : 0€

Inscription pour les Assistants parentaux et Familles d’accueil
Haben Sie individuelle Anfragen oder brauchen Sie eine Praxisberatung ?